Haarausfall Tonikum

Haarausfalltonikum

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem. Bis zum Alter von 50 Jahren sind etwa die Hälfte der Frauen und 85 Prozent der Männer mit einem gewissen Grad an Haarausfall konfrontiert.

Die Forschung über Rosmarinöl für den Haarwuchs steckt noch in den Kinderschuhen, so dass man nicht sicher sein kann, ob Rosmarinöl bei allen Menschen gleicht gut wirkt. Einen Versuch ist aber definitiv wert, denn dieses natürliche Heilmittel ist definitiv sicherer und ohne Nebenwirkungen wie so manches auf dem Markt erhältliches Haarwuchsmittel.

Eine im Jahr 2015 veröffentlichte randomisierte Vergleichsstudie untersuchte die Wirksamkeit von Rosmarin-Öl bei androgenetischem Haarausfall im Vergleich zu der herkömmlichen Behandlungsform mit Minoxidil. Letzteres ist ein Arzneistoff, welcher in den meisten der bei uns bekannten Haarwuchsmitteln enthalten ist. Sechs Monate lang verwendeten 50 der Probanden der Studie ätherisches Rosmarinöl gegen ihren Haarausfall, und 50 weitere Studienteilnehmer verwendeten Minoxidil. Nach sechs Monaten stellten beide Gruppen eine signifikante und vergleichbar große Zunahme der Dichte ihres Haarwuchses fest.
Das heißt also, dass das ätherische und natürliche Rosmarinöl ebenso gut als Mittel gegen Haarausfall verwendet werden kann, wie die herkömmliche pharmazeutische Behandlung. ABER Rosmarinöl erzeugt, wie sich ebenfalls in der Studie zeigte, KEINE gesundheitlichen Nebenwirkungen.

Um Rosmarinöl zur Förderung deines Haarwachstums zu verwenden, kannst du z.B. einige Tropfen des Öls in dein Haarshampoo geben. Anbei auch noch ein DIY Rezept welches sich schon bei vielen, von Haarausfall geplagten, sehr bewährt hat!

Für alle Faulen gibt es von dōTERRA das ‘Root to Tip Serum’. Das ist eine bereits fertig gemischte Rezeptur verschiedener ätherischer Öle (unter anderem natürlich mit Rosmarinöl) zum Schutz und zur Pflege von Haar und Kopfhaut. Der große Vorteil- sie hinterlässt bei der Anwendung keine fettigen Rückstände und die Haare müssen nicht jeden morgen gewaschen werden (was bei langen Haaren definitiv ein Vorteil ist  Ich verwende diese Mischung mittlerweile seit gut acht Monaten und bin extrem begeistert, da sie meinen hormonbedingter Haarausfall, massiv reduziert hat.

ACHTUNG! Rosmarinöl sollte von Schwangeren & Stillenden gemieden werden!

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Laptop und Jausenbox auf Instagram

Lust auf mehr?

Melde dich hier an und wir schicken dir regelmäßig spannende Informationen

Laptop & Jausenbox

Familie. Arbeit. Ätherische Öle