Besenreiser Ade

Besenreiser mit ätherischen Ölen loswerden
 
Venenprobleme sind in beträchtlichem Maße verbreitet und sogar bei nahezu jeder zweiten Frauen zu finden. Besenreiser – oder sogenannte retikuläre Varizen – gelten als Untergruppe der Krampfadern (Varikosis) und treten in den meisten Fällen an den Beinen auf. Schmerzen hat man ja zum Glück keine, aber schön ist natürlich etwas anderes!
 
Was verursacht Besenreiser?
– Veranlagung zur Bindegewebsschwäche
– Nikotin & Alkohol
– Bluthochdruck
– drastischer Gewichtsverlust
– Bewegungsmangel
– Übergewicht
– permanentes Tragen von Absatzschuhen
– regelmäßige Saunabesuche und warme Vollbäder
– langes Sitzen, Liegen oder Stehen eine Schwangerschaft
 
Was kann ich dagegen unternehmen?
Besenreiser (und auch Krampfadern) müssen zu keinem ernsten Problem werden, wenn man sich rechtzeitig um sie kümmert. Mit ätherischen Ölen z.B. kann man der Venenschwäche auf die sanfte Art begegnen. Ein sehr wirkungsvolles Rezept findest du hier.
 
Warum hilft diese Mischung?
Die unterschiedlichen, chemischen Komponenten der einzelnen Öle wirken z.B. venenverengend und fördern damit die Durchblutung der inneren Organe. Sie wirken außerdem zusammenziehend (adstringierend) und kühlend.
 
Bei regelmäßiger Anwendung wird das Gewebe und die Venenwände mit diesen und weiteren Eigenschaften der Öle unterstützt und ein Erfolg ist bereits nach einigen Wochen sichtbar.
Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Laptop und Jausenbox auf Instagram

Lust auf mehr?

Melde dich hier an und wir schicken dir regelmäßig spannende Informationen

Laptop & Jausenbox

Familie. Arbeit. Ätherische Öle